Intelligente Wärme. Sauberer Strom.

Brennstoffzellensysteme von HEXIS kombinieren
Spitzentechnologie mit umweltschonender Effizienz.

Viessmann Group

 

Seit Juli 2015 ist HEXIS zu 100% Teil der Viessmann Group und tritt dabei als eine von insgesamt 22 Produktionsgesellschaften im Konzern auf. Es findet aktuell die stetige und gemeinsame Entwicklung eines Viessmann Brennstoffzellen-Systems statt, das auf HEXIS-Technologie basieren wird. Dieser Nachfolger wird über die Viessmann Group in den Markt eingeführt. Aktuell erfolgt die Umstellung der Produktion in Winterthur auf diese neue Gerätegeneration.

 

Die Produktion von Galileo 1000 N wurde eingestellt. Es sind keine weiteren Geräte mehr verfügbar. Selbstverständlich ist die ausreichende Ersatzteilbevorratung zu den bereits installierten Geräten in ausreichendem Masse für unsere Kunden sichergestellt.

 

Forschungs- & Entwicklungspartner

 

Nationale und internationale Zusammenarbeit

 

HEXIS arbeitet mit zahlreichen Forschungs- und Entwicklungs-Institutionen in der Schweiz und in der EU zusammen. Dazu gehören beispielsweise die ZHAW in Winterthur, die University of St. Andrews in Schottland, Forschungszentrum Jülich, IKTS Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme in Dresden, KIT Karlsruher Institut für Technologie und weitere. Ferner steuern namhafte Lieferanten Ihr Fachwissen und Komponenten zur Entwicklung und Herstellung von Brennstoffzellen-Modulen bei.

 

  

Marktpartner

 

Namhafte Partner - Erstklassige Referenzen

 

HEXIS arbeitet mit ausgewählten Partnern zusammen, welche uns ermöglichen, die Brennstoffzellen-Module möglichst praxisgerecht zu betreiben und die bereits jetzt schon die hohen Ansprüche bezüglich Qualität und Zuverlässigkeit an diese Produkte zu erfüllen. Unsere Kunden sammeln Erfahrungen mit dieser noch relativ neuen Technologie und nutzen sie um eventuelle mögliche neue Geschäftsfelder hiermit zu testen bzw. vorzubereiten. In den vergangenen Jahren ist dazu eine erfolgreiche, stabile und langfristig ausgerichtete Zusammenarbeit mit renommierten europäischen Partnern aus Industrie  und Handwerk etabliert und stetig ausgebaut worden.
Die Vermarktungsphase von HEXIS ist abgeschlossen.
 
So werden heute zahlreiche Brennstoffzellen-Heizgeräte bei Partnern und Kunden von HEXIS betrieben. Insgesamt wurden bis heute über 100 Handwerker aus den Gewerken Sanitär-Heizung-Klima sowie Elektro diesbezüglich geschult.

01/04/2018

Weiterentwicklung des Marktes für stationäre Brennstoffzellen mit PACE

PACE ist ein von der Europäischen Kommission im Rahmen von Horizon 2020 gefördertes Projekt. Viessmann ist Teil des Konsortiums, dass insgesamt 2650 Brennstoffzellen-System… Mehr

Galileo 1000 N wurde erfolgreich vermarktet.

Alle Galileo haben ihren Kunden gefunden. Der Nachfolger von Galileo wird derzeit entwickelt und später über die bekannten Viessmann-Vertriebswege vermarktet. Doch bereits heute bietet Viessmann ein sehr attraktives und zuverlässiges Brennstoffzellen-Heizgerät an. Vitovalor 300-P

Studie und Fachreihe

Mit Studie und Fachreihe mehr erfahren.

Produktbroschüre Galileo  Download Lösungsbeispiel Galileo 1000 N
> Studie  > Fachreihe